Ein junges Talent, ein egozentrischer Pornostar und jede Menge Kameras.

Caleb Ward hat es satt, die Nummer Zwei zu sein. Nach einer herben Enttäuschung beschließt der junge Schauspieler, der Theaterbühne den Rücken zu kehren und im Porno-Business durchzustarten. Wie die Helden seiner Lieblingsbücher setzt er sich ein Ziel, das unerreichbar scheint: Er will den begehrten Newcomer-Award gewinnen, egal was es ihn kostet.

Raphael Bellini besitzt einen Schrank voller Auszeichnungen, hordenweise Fans und genug Whiskey, um das alles zu feiern. Für die Journalisten, die ihn nach sinkenden Verkaufszahlen und seinem ewigen Single-Dasein fragen, hat er nur ein genervtes Augenrollen übrig. Denn weder die Konkurrenz noch irgendeine Liebschaft wird ihn je von seinem Thron stürzen.

Aber das Leben hält sich nur selten ans Drehbuch.

Nur wer Grenzen überschreitet, sieht, was hinter ihnen liegt.

Julian liebt Superheldenfilme, seinen Job als Redakteur und seine Freundin Hannah. Eigentlich geht die Liste noch weiter, denn Julian liebt auch BDSM-Pornos. Schwule BDSM-Pornos.
Als sein Vorgesetzter Alex ihn beim Ansehen eines heiklen Filmchens während der Arbeitszeit erwischt, fürchtet er die Kündigung. Was er stattdessen bekommt, ist die Eintrittskarte in ein Wunderland aus Fesseln, Leder und Unterwerfung.
Endlich erfüllen sich seine Fantasien. Julian will mehr, aber er kann nicht in beiden Welten gleichzeitig leben …